Ereignisse 2010

2009 2008

Januar

Formica/Lebedew stellen in Bournemouth (GB) den Saal auf den Kopf. Trotzdem ließen sich die Wertungsrichter nicht zu einer Änderung der Rangliste bewegen. Franco und Oxana belegten den 3. Platz von 131 Profi-Paaren in den lateinamerikanischen Tänzen.

Unsere erste Tanzparty 2010 fand am Samstag, dem 23.1. statt. Für den Gaumen gab es ein Fischbufett, das bis auf die letzte Gräte komplett verspeist wurde.

31.1. Aschaffenburg, Hessische Meisterschaft Kinder D Latein: Unsere Trainingsmitglieder Sascha Kaiser und Carolina Alt belegten den 4. Platz von 11 Paaren. Unsere Neueinsteiger Niclas Breidenbach und Julia Sieber schnupperten erst einmal Turnierluft.

Februar

Traditionell trafen sich Vereinsmitglieder und Gäste am Faschingsdienstag zum Heuchelheimer Umzug und zum anschließenden Kaffeetrinken.

Aschermittwoch ist der Tag der jährlichen Mitgliederversammlung.
Wie immer war die Versammlung von Harmonie geprägt.
Wie immer wurden die gleichen Probleme besprochen.
Wie immer mundete das anschließende Heringsessen.

21.2. Heusenstamm, Hessische Meisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen: bei den Jun II B belegen Stephan Klein und Karolina Gaar (seit 1.1. in dieser neuen Altersklasse) den 3. Platz von 17 Paaren. In der Jugend A erreichen Michael Mudrik und Ina Sieling ebenfalls den 3. Platz von 13 Paaren.


Stephan und Karolina in Heusenstamm

März

6.3. Wiesbaden, Hessische Meisterschaften Hauptklasse A Latein: Christopher Gralka und Ann Kathrin Kubitz konnten sich sehr über ihren 5. Platz von 17 Paaren freuen. Michael Mudrik und Ina Sieling holten Silber und kratzten gewaltig am Sieger. Leider haben sie sich nach diesem Erfolg getrennt.

6.3. Elmshorn, Deutsche Meisterschaften Latein Junioren II B (20 Paare): Klein/Gaar hätten gerne das 12-paarige Semifinale erreicht - leider wurde es nur der 14. Platz.

19.3. Troisdorf, Deutsche Meisterschaften der Profi-Paare in den lateinamerikanischen Tänzen: Franco und Oxana tanzten in eigener Liga und siegten in bestechender Form!

Am 20.3. traf man sich in den Vereinsräumen zu einer Weinprobe mit kleinen Snacks. Man war sich einig, dass das wiederholt werden muss.

21.3. Frankfurt, Hessische Meisterschaften der Hauptklassen B und A Standard: Leider hatten unsere Paare einen schlechten Tag erwischt. Ralf Junghans und Dana Bujard wurden in der B-Klasse 7. von 13 Paaren. Eugen Gaar und Julia Hofmann (A) mussten sich auf den hinteren Rängen einreihen.

27.3. Sindelfingen, Süddeutsche Kombi-Meisterschaft: Für Stephan Klein und Karolina Gaar war es seit Jahresbeginn die zweite große Meisterschaft. Der 8. Platz von 20 Paaren konnte sich sehen lassen.

April

Für Stephan Klein und Karolina Gaar stand die erste Deutsche Meisterschaft der Jun. II B in Heilbronn auf dem Plan. Auch dieses Ergebnis war zufriedenstellend: 10. Platz von 26 Paaren.

Mai

23.5. – Volles Haus bei der Salsa-Party mit Maurice. Es war ein Vergnügen!

Blackpool – Denys Drozduyk und Antonina Skobina haben sich gegenüber 2009 enorm gesteigert. Bei den Rising Stars (ohne die 50 Weltbesten) konnten sie sich um mehr als 100 Plätze verbessern: 28. von 317 Paaren. Im Amateurturnier lief es ähnlich: 57. von 248 Paaren.

Franco Formica und Oxana Lebedew waren im Profibereich Latein am Start. Als erstes hatte Franco die ehrenvolle Aufgabe, eine Lecture über Samba zu halten. Dafür gab es Standing Ovations! Im ersten Turnier, einem Teamkampf, zeigten sich Franco und Oxana in bestechender Form. Die Fachwelt wartete gespannt auf das Lateinturnier. Bis einschließlich Semifinale passte alles hervorragend. Im Finale zeigte sich eine minimale Konzentrationsschwäche. Ergebnis: Wieder 3. Platz hinter dem Weltmeister und dem Vizeweltmeister.

August

GOC: Seit ca. zwei Monaten stimmt bei Stephan Klein und Karolina Gaar "die Chemie" nicht mehr. In beiden getanzten Turnieren sah man nur noch zwei Personen, die sich zufällig im gleichen Takt bewegten. Das Paar hat sich in aller Freudschaft getrennt.

Franco und Oxana haben einen klaren GOC-Sieg im Profi-Lateinturnier eingefahren. Allerdings fehlte es ihnen ein bisschen an Motivation, denn ihre beiden stärksten Konkurrenten hatten abgesagt.

Die Donnerstags- und Freitagsgruppe der Hobbytänzer hat ihren Jahres-Wochenendausflug in Bad Orb verbracht. Während der Wanderung meinte es die Sonne etwas zu gut, was den Spaß aber nicht beeinträchtigen konnte.

Am 23.8. haben Michael Mudrik und Karolina Gaar ein Probetraining absolviert und sich dazu entschlossen, ab sofort über 10-Tänze zu starten.

September

Hess. Meist. Jun. B Standard, Taunusstein:
Michael Mudrik und Karolina Gaar haben ihr erstes Standardturnier getanzt und sind mit dem 3. Platz gut eingestiegen.

Eine neue Paarzusammenstellung hat ihr Training aufgenommen: Konstantin Jochim und Ute Czoczek wollen in der Sen. I A starten.

Oktober

9.10. Lollspokal Bad Hersfeld:
Michael Mudrik und Karolina Gaar sind zu ihrem ersten Lateinturnier (Haupt A) angetreten und haben den Sieg nach Gießen geholt.

Am 23.10. war Kinderdisco angesagt, und wir konnten uns über einen regen Zuspruch freuen. DJ Christopher hatte alle Hände voll zu tun, und unsere Go-Go-Girls Annka und Karo heizten ordentlich ein.

Denys Drozdyuk gewinnt im Kanada-TV "So you think you can dance"! Seit Juli sind wir im Kanada-TV-Fieber. Von ca. 3.000 Bewerbern schaffte es Denys in die 40 der TV-Serie. Egal ob solo oder fremde Partnerin, er übertrifft alle. Allerdings wussten wir nicht, ob das die kanadischen Zuschauer auch so sehen. Stephanie Nitsche vom Gießener Anzeiger hat ein Interview mit Denys und seiner Partnerin Antonina Skobina gemacht und damit eine ganze Zeitungsseite gefüllt - siehe Gießener Anzeiger vom 4.1.2011 "Das besondere Thema".

November

20.11. – WM Profi Latein, Bonn: Franco und Oxana fühlten sich in der 24er-Runde nicht perfekt. Die Pause vor dem Semifinale wurde fast ausschließlich für Korrekturen mit Gitti genutzt. Die nächste Runde war dann super; sie zeigten sich deutlich überlegen. Leider fehlte im Finale wieder die Überzeugung. Schade – es wäre viel, viel mehr drin gewesen.

Dezember

31.12. – Hauptklasse A Latein, Obertshausen: Ein Superabschluss für 2010! Christopher Gralka und Ann Kathrin Kubitz gewinnen das Silvesterturnier.