Ereignisse 2008

Januar

Zwei Jahre hatte Franco Formica, der dreimalige Weltmeister, das Tanzsporttraining auf Eis gelegt. In Oxana Lebedew, der Juniorenweltmeisterin 2002, fand er 2006 eine neue Partnerin, mit der er im Feld der Professionals in den Lateinamerikanischen Tänzen aktiv ist. Jetzt etablieren sie sich fest im Lager der Top-Professionals. In Bournemouth belegen sie bei den UK Championship Platz 5.

Februar

Hessische Latein-Meisterschaften in Darmstadt: Stephan Klein und Karolina Gaar tanzen ihr erstes Lateinturnier und werden in der Junioren IB-Klasse Fünfte.

Christopher Gralka und Ann Kathrin Kubitz belegen ebenfalls den 5. Platz, in der Jugend B-Klasse.

Michael Mudrik und Maike Ferger erreichen Platz 7 in der Jugend-A-Klasse.

Christian Klein und Julia Fetter werden Hessische Vize-Landesmeister Junioren II C Latein.

März

Hessische Latein-Meisterschaften in Hofheim/Taunus: Ronak und Tasmin Spamer werden Vizemeister in der Hauptklasse S.

Stephan Klein und Karolina Gaar tanzen ihre erste Schau bei der Sportlerehrung der Stadt Gießen.


Stephan und Karolina
in Gießen


Deutschlandpokal der Junioren IB Latein in Leonberg: Stephan und Karolina haben viel gearbeitet und können in ihrem zweiten Turnier bundesweit den 14. Platz belegen.

April

Gebietsmeisterschaft Süd 10-Tänze in Biberach: Ronak und Tasmin Spamer kämpften um den dritten Platz, und alle Chancen waren auf ihrer Seite. Im letzten Tanz, dem Jive, bricht sich Ronak den Mittelfuß. Sie belegen jetzt im Jive den 5. Platz, und somit verwandelt sich der 3. Platz um einen Punkt auf Platz 4. Das war das letzte Turnier der Geschwister Spamer.

Franco und Oxana werden Deutsche Meister der Professionals in den Lateinamerikanischen Tänzen und Dritte bei den Europameisterschaften in St. Petersburg.


Franco und Oxana
in St. Petersburg

Mai

Blackpool: Franco und Oxana beenden das Turnier mit dem 5. Platz.

Juni / Juli

Bis zur GOC haben wir hochkarätige Trainingsgäste im Unterricht. Denys Drozdynk, der dreimalige Jugendweltmeister, und Antonina Skobina, die seit 2003 TC-Nova-Mitglied ist, haben ihr Training bei uns aufgenommen. Ab und zu kommen auch Franco und Oxana dazu, dann werden die Unterrichtsstunden zu wahren Trainingsfesten.


Hochkarätige Trainingsgäste
bei TC Nova

August

GOC in Stuttgart: Stephan und Karolina versuchen sich in Stuttgart. Sie sind angesichts der Leistungs-Übermacht der ausländischen Paare so beeindruckt, dass sie das Tanzen vergessen. Macht nichts – sie haben trotzdem etwas für das Tanzleben gelernt.

Franco ist krank, das Paar kann nicht an den Start gehen. Schade, es wäre sicher der 1. Platz geworden.

Die Freitag-Hobbygruppe macht ihren jährlichen Wochenendausflug nach Bad Mergentheim. Trotz eines Gewaltmarsches am Samstag haben alle viel Spaß.


Freitags-Hobbygruppe
in Bad Mergentheim

September

Hessische Standardmeisterschaften in Wiesbaden: Stephan und Karolina werden Hessische Meister in der Junioren I C-Standard und steigen in die B-Klasse auf. Sie erarbeiten in 14 Tagen fünf neue, anspruchsvollere Programme und stürzen sich auf den Deutschlandpokal der Junioren I B Standard in Düsseldorf. Dort belegen sie den 12. Platz. Sehr schön!


Stephan und Karolina
in Wiesbaden


Christian Klein und Julia Fetter belegen den 3. Platz Hessische Meisterschaft Junioren II D Standard.

Oktober

Franco und Oxana belegen Platz 4 bei den Internationals in der Royal-Albert-Hall in London.

November

Weltmeisterschaft der Professionals in den Lateinamerikanischen Tänzen in Innsbruck: Bei ihrer ersten Weltmeisterschaft werden Franco und Oxana auf Anhieb Dritte!

Dezember

Der TSF Heuchelheim hatte uns zu einer 30-minütigen Schauvorführung eingeladen. Allen Beteiligten hat es sehr gut gefallen. Wir hoffen auf mehr Zusammenarbeit.